Die Ausgrabungen beginnen auf dem Schlachtfeld von Waterloo

Die Ausgrabungen beginnen auf dem Schlachtfeld von Waterloo

Der Ort, an dem die Schlacht von Waterloo Nach 200 Jahren des Ereignisses, das den Lauf der Geschichte veränderte, ist es wieder in Mode gekommen. Dieser Ort, der 1914 zum Europäischen Erbe erklärt wurde, ist der einzige, der vollständig als Schutzgebiet erhalten geblieben ist. Trotzdem ist er eine Ecke, die besichtigt werden kann.

Vor kurzem hat der Leiter eines internationalen und multidisziplinären Teams von Archäologen, die auf Militarismus spezialisiert sind, den Start einiger angekündigt Ausgrabungen in Waterloo, ganz in der Nähe von Brüssel, zeitgleich mit dem 200. Jahrestag der Schlacht, die zum Fall von Brüssel führte Napoleon Bonaparte.

Die Ausgrabungen werden im kommenden April beginnen. Laut Tony Pollard, Direktor des archäologischen Zentrums der Schlachtfelder der Universität von Glasgow, werden die erzielten Ergebnisse ein viel besseres Verständnis der Entwicklung der Schlacht am 18. Juni ermöglichen des Jahres 1815 und von dem die Truppen des britischen Herzogs von Wellington siegreich waren.

Das Ergebnis der Schlacht war für die französischen Truppen katastrophal, was dazu führte, dass Napoleon seine Knochen genau im Exil im Exil fand St. Helena Island Gefängnis, wo er sechs Jahre später starb.

Die mächtigen Truppen Napoleons Bonapartes wurden von denen des Herzogs von Wellington und auch von denen des preußischen Marschalls Gebhard Leberecht von Blücher besiegtIn einer der Schlachten, die als die heftigsten gelten und in denen Tausende und Abertausende von Soldaten beider Seiten starben, verwandelte sich dieses Gebiet vor etwa 200 Jahren in eine Spur von Blut und Schmerz.

[Tweet "Archäologen aus aller Welt werden an der Operation" Waterloo Uncovered "teilnehmen"]

Die Arbeiten, die während der Ausgrabungen durchgeführt werden, die in wenigen Wochen beginnen werden, werden mit den modernsten heute verfügbaren Mitteln durchgeführt. Das Hauptziel besteht darin, die gemeinsamen Gräber zu finden, in denen Tausende von gefallenen Soldaten beigesetzt sind, die beiden gehören. Seiten und das wird in der Lage sein, eine große Menge an Informationen über den kriegerischen Kampf beizutragen.

Wie Tony Pollard feststellte, Diese Operation heißt Waterloo Uncovered, etwas wie "Waterloo aufgedeckt”, Und eine große Anzahl von Archäologen verschiedener Nationalitäten wie Briten, Belgier, Franzosen und auch Deutsche werden daran teilnehmen, was dies zeigt Wir stehen vor einem Projekt von großer Bedeutung und von denen erwartet wird, dass viele gute Ergebnisse das Rätsel der modernsten Geschichte des Menschen allmählich füllen, obwohl es dokumentiert ist, gibt es immer noch einige Lücken.

Nach dem Studium der Geschichte an der Universität und nach vielen früheren Tests wurde Red Historia geboren, ein Projekt, das als Mittel zur Verbreitung entstanden ist und in dem Sie die wichtigsten Nachrichten aus den Bereichen Archäologie, Geschichte und Geisteswissenschaften sowie Artikel von Interesse, Kuriositäten und vielem mehr finden. Kurz gesagt, ein Treffpunkt für alle, an dem sie Informationen austauschen und weiter lernen können.


Video: Bataille de Waterloo - animation carte