Restaurierung eines Palastes des Ersten Kalifats am See Genezareth

Restaurierung eines Palastes des Ersten Kalifats am See Genezareth

Das Institut für Alte Studien der Universität Gutenberg hat im Rahmen des Kulturerhaltungsprogramms des Auswärtigen Amtes 30.000 Euro erhalten, um bei der Restaurierung eines Palast des Kalifats am Ufer des See Genezareth.

Der Schlosskomplex erstreckt sich über einen 5.000 Quadratmeter großen Platz und wurde zwischen 1932 und 1939 von deutschen Archäologen des Berliner Kunstmuseums und der Berliner Gesellschaft entdeckt. Der Ort, an dem sich der Palast befindet, gehört einer deutschen Firma und wird von den israelischen Behörden verwaltet.

Der Palast wurde von der gebaut Kalif Walid I. (705-715), die zwischen 661 und 750 das erste Kalifat errichtete. Einige Jahre nach Baubeginn traf ein sehr starkes Erdbeben den Palast und verursachte einen Spalt in der Mitte der Moschee und im Ostflügel des Gebäudes, was wahrscheinlich dazu führte, dass der Bau gestoppt wurde, bevor die Struktur fertiggestellt war.

Seit Beginn der Ausgrabung im Jahr 1930 Die Ruinen waren der Vegetation und der Zeit ausgesetzt. Das Restaurierungsprojekt wird vom Auswärtigen Amt gefördert und lobt die Bedeutung des 50-jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel.

"Dieses Projekt wurde gerade rechtzeitig gestartet, man kann die Jahre nicht weiter vergehen lassen", sagte der Archäologe Hans peter kuhnen, Projektmanager, der seit 2009 zusammen mit Studenten der Universität Mainz an der archäologischen Forschung in Khirbar al-Mnya beteiligt ist.

Jedes Jahr haben wir die allmähliche Verschlechterung des Palastes miterlebt. Mit der finanziellen Unterstützung dieses Projekts übernahm Deutschland die Verantwortung für die Restaurierung einer wichtigen archäologischen Stätte, die seit 1930 ohne die Unterstützung der deutschen Initiative nicht mehr ausgegraben werden konnte. Gleichzeitig können israelische Studenten arbeiten die archäologische Restaurierung des Palastes '.

Deutschland unterstützt seit 1981 im Rahmen des Kulturerhaltungsprogramms weltweit verschiedene Projekte zur Erhaltung des kulturellen Erbes.


Video: Der Kalifenpalast am See Genezareth