Vollständige Liste der Hauptgötter Ägyptens

Vollständige Liste der Hauptgötter Ägyptens

Das Pantheon der ägyptischen Götter Es ist eine der zahlreichsten und interessantesten aller Zivilisationen. Um diese Informationen zu organisieren, haben wir eine entwickelt vollständige Liste der Hauptgötter Ägyptens das können Sie unten sehen.

NameEigenschaften
AmmonEr vertrat die Sonne und war daher Herr der Himmel und aller Ewigkeit. Wie Amun-Ra besaß er die Kraft der ständigen Erneuerung. Er war der Gott von Theben und bildete mit Mut (Göttin des Himmels) und mit Jonsu (Beschützer des Lebens) die heilige Trilogie dieser Stadt.
Anoukis (oder Anouket)Göttin des Lebens und Göttin der Wasserfallregion. Sie wurde mit einer Federkrone dargestellt.
AmsetMit menschlichem Kopf war er zusammen mit seinen Brüdern Hüter der Kardinalpunkte und vertrat den Süden. Zusammen mit der Göttin Isis war er der Beschützer des Gefäßes, das die Leber des Verstorbenen enthält.
Anubis"Herr des Landes des Westens", was gleichbedeutend ist mit "Herr der Toten". Er ist der Richter und Beschützer der Toten. Er war mit dem Kopf eines Schakals vertreten.
Apap (auf Griechisch Apophis)Die böse Schlange.
ApisDer heilige "Weiße Stier", der inkarnierte Gott.
Apophis (Apap)Der Zerstörer des Universums.
ArouerisDas ideale Universum.
AtenEr wurde vom Pharao Amenophis IV als der Eine Gott adoptiert (der Pharao wurde umbenannt Echnaton), dargestellt durch eine Sonne, deren Strahlen die Hände beendeten.
AtumEs ist der Gott, der sich selbst geschaffen hat. Es war eng mit Ra verwandt und repräsentierte sein Auftreten in der Abenddämmerung. Er wurde mit einer Doppelkrone auf dem Kopf dargestellt.
BastetSie war ursprünglich eine Beschützerin des Pharaos, obwohl später ihre schützenden und friedlichen Eigenschaften wichtiger wurden. Es wurde mit dem Kopf einer Katze dargestellt.
BenuDer Phönix der Ägypter.
BesGott der Freude und der Ehe. Er wurde als deformiertes Wesen dargestellt.
ButoSchlangengöttin, Beschützerin von Unterägypten.
DuamutefSohn des Horus, Wächter mit seinen Brüdern der Kardinalpunkte, die den Osten repräsentieren. Er wurde mit dem Kopf eines Schakals dargestellt und war zusammen mit der Göttin Neit der Beschützer des Gefäßes, das den Magen des Verstorbenen enthielt.
GebGott der Erde. Es war Teil der Heiliger Aenead von Heliopolis. Er wird als Mann dargestellt, der einen Vogel (Gans oder Schwan) auf dem Kopf trägt
HapiEs ist der Name des Nils als Gott. Er wird als androgynes Wesen dargestellt, als Mann mit weiblicher Brust, der eine Krone aus Lotus (Symbol für Oberägypten) und Papyrus (Symbol für Unterägypten) trägt.
HapiEiner der Söhne des Horus mit dem Kopf eines Cynocephalus, der zusammen mit der Göttin Nef das Gefäß bewachte, das die Lungen der Toten enthielt. Er war auch mit seinen Brüdern, dem Hüter der Kardinalpunkte, der den Norden vertrat.
HarmachusDie ägyptische Sphinx, genannt "Horus am Horizont", da Horus diese Form angenommen hätte, um Set zu besiegen.
HarpokratesHorus Kind.
HarsomtusGott der Schöpfung und Fruchtbarkeit, Sohn von Hathor und Horus.
HathorGöttin des Himmels, "die große himmlische Kuh", die die Welt erschuf. Tochter von Ra, sie ist die Beschützerin der Frauen, die Göttin der Freude und Liebe. Sie wurde als Kuh dargestellt, als Frau mit Kuhkopf oder als Frau mit menschlichem Kopf und zwei Hörnern.
HathorsGöttinnen, die die Geburt beschützten und die Zukunft des Kindes vorhersagten.
HehFroschgöttin der Ewigkeit.
HeketGöttin Rana, Symbol der Unsterblichkeit und des Wassers, des Augenblicks, in dem sich latentes Leben zu manifestieren beginnt.
HorusEr ist der große Gott, er regierte in Ägypten vor den Pharaonen und war Teil verschiedener Trilogien, die wichtigsten zusammen mit Isis und Osiris. Er war Seths großer Feind. Seine vier Söhne Amset, Hapi, Duamutef und Quebehsenuf sind die Hüter der vier Kardinalpunkte und die Beschützer der Eingeweide der Mumien. Es wird mit einem Falken oder einem Mann mit Falkenkopf dargestellt.
HuhDie kreative Ewigkeit.
IcukDie Dunkelheit des Raumes.
IhiGott der Musik, Sohn von Hathor.
ImentetGott des Todes.
ImhotepGott der Weisheit. Sohn von Ptah und erschien als ein bestimmter Aspekt von Thoth
IsfetIm Gegensatz zu Maat stellte es das Ungeordnete, Ungerechte und Falsche dar.
IsisDie große Muttergöttin ist mit ihrem Ehemann Osiris eine der wichtigsten Gottheiten des alten Ägypten. Schutzgöttin, die die Sonne begleitete. Als sie mit einem Schleier erschien, der ihr Gesicht bedeckte, vertrat sie die Göttin des Geheimnisses. Sie nahm verschiedene Formen an, aber hauptsächlich als Frau mit einem Thron auf dem Kopf.
Jonsu (Chons oder Joms)Obwohl sein Kult im „Buch der Toten“ erscheint, hat er im Neuen Reich eine große Bedeutung. In Theben ist es Teil der Haupttriade mit Ammon und Maut. Mondgott ist Beschützer des Lebens, Heiler und Wahrsager.
KebhsenufEiner der Söhne des Horus mit dem Kopf eines Falken, der zusammen mit der Göttin Selkis der Hüter des Gefäßes ist, das den Darm der Toten enthält. Er war zusammen mit seinen Brüdern, dem Verwalter der Kardinalpunkte, der den Westen vertrat.
KekGott der Dunkelheit, dargestellt mit dem Kopf einer Schlange.
KeketKek's weibliche Form mit ähnlichen Eigenschaften.
KhemGott der Auferstehung als Symbol für Vegetation und Generation.
.
KhepriEs ist der Gott Skarabäus, Symbol der Transformationen und der Erneuerung des Lebens.
KhnefDarstellung der potentiellen Macht.
Khnum (Jnum)Er ist der Modellbauer, der Schöpfer, der Demiurge. Gott des Nils, der auf die Erde herabsteigt und sie befruchtet. Er wurde in Elephantine verehrt und bildete eine Triade mit Satis (Göttin der Wasserfälle) und Anoukis (Göttin der Region der Wasserfälle). Es wurde mit dem Kopf einer Ziege dargestellt.
KoketDie Dunkelheit.
MaatPersonifizierung von Gerechtigkeit, Gleichgewicht und Wahrheit. Es verkörpert die Ordnung und die Werte des alten Ägypten. Toths Frau wurde als Frau mit einer Straußenfeder auf dem Kopf dargestellt.
MafdetGöttin der Hinrichtungen.
MehitFrau von Onuris (symbolisiert die kosmogonische Kraft der Sonne). Es ist nur eine andere Form von Tefnet.
MentuThebanischer Kriegsgott. Er war mit dem Kopf eines Falken vertreten.
MindestGott der Fruchtbarkeit, Vegetation und Ernte und auch der Straßen.
Mut (Maut)Als zweite Person der Dreifaltigkeit von Theben wurde sie zusammen mit Amun und Jonsu (oder Jons) Lady of Heaven genannt und war die Muttergöttin. Sie war mit einer Geierkappe und oben mit der Doppelkrone vertreten.
NephthysSchwester von Osiris, Isis und Seth (oder Taifun). Er verkörperte den Abgrund, die große Tiefe, die Nacht. Er hatte mit Osiris einen Sohn: Anubis. Laut Plutarch repräsentiert sie alles, was sich im Untergrund befindet (Zerfall, Keimung), während Isis diejenigen repräsentiert, die sich über der Erde befinden, dh die materielle Welt.
Nefertem (Nefertum oder Atum)Wohltäter Gott, Sohn von Ptah und Sekhmet, mit dem er die heilige Triade von Memphis bildete.
NeithKriegergöttin, Beschützerin der häuslichen Künste. Seine Symbole waren der Bogen und der Schild.
NekhbetGeiergöttin von Oberägypten, Beschützerin der Parther.
Niat (Amun, Amonet)Das Unsichtbare, das Schwer fassbare, der Wind.
NiautUnbeweglichkeit.
Kein NetzDas Chaos und das Warme.
NonneKreative und fruchtbare Materie.
NussDie Göttin des Himmels repräsentiert den unendlichen Raum. Sie wird als Frau dargestellt, die ein Glas auf dem Kopf trägt.
OnurisEs repräsentiert die kosmogonische Kraft der Sonne.
OphoisMit dem Kopf eines Hundes oder eines Schakals sollte es nicht mit Anubis verwechselt werden. Er ist ein alter Kriegergott.
OsirisEiner der wichtigsten Götter Ägyptens, der die schöpferische Kraft der Natur darstellt, das Keimprinzip. Er war der Richter der Toten. Es bildete eine göttliche Triade mit Isis und Horus. Er wurde als verhüllter Mann dargestellt, der sein grünliches Gesicht mit einer hohen Gehrung mit zwei Straußenfedern krönte und in seinen Händen (frei vom Leichentuch) die Peitsche und das Hakenzepter trug, Symbole höchster Macht.
PtahEr wurde in Memphis, dem Schutzgott der Handwerker und Künstler, verehrt. Er wurde in einer Triade mit Sekhmet (Kriegsgöttin) und ihrem Sohn Nefertum verehrt. Er ist der Gott des Feuers und der lebenswichtige Atem, den Kreaturen für ihre Existenz brauchen. Er wurde allgemein als mumifizierter Mann dargestellt, der ein Zepter in den Händen hielt.
RaEr wurde hauptsächlich in Heliopolis verehrt. Es entstand freiwillig aus dem Busen von Nun. Es ist die manifestierte universelle Seele und auch die manifestierte Sonne. Er galt als der Vater des Pharaos. Tagsüber war es Ra-Harajte, nachts Aten. Er war mit dem Kopf eines Falken vertreten.
RenenutetGöttin der Ernte.
Safekht, Sifix oder SeshetToths Frau war die Mondgöttin sowie die Göttin des Schreibens und der Geschichte. Sie trägt einen fünf- oder siebenzackigen Stern.
SatisAls Göttin der Katarakte wurde sie als Frau mit der weißen Krone dargestellt.
Sebek (Safekh, Sebakh oder Sobek)Gott der Dunkelheit und der Nacht, er wurde von einem Krokodil dargestellt.
Sekhmet"Die Mächtigen". Göttin des Krieges und des Kampfes, Frau von Ptah und Mutter von Nefertum (die die göttliche Triade von Memphis bildete). Sie wurde als Frau mit dem Kopf einer Löwin dargestellt.
SelkisSkorpiongöttin, Beschützerin der Magie.
SerapisSonnengott, der Osiris im Volksgottesdienst ersetzte. Es wurde von Ptolemaios I. Soter eingeführt und kombiniert griechische und ägyptische Aspekte. Er wurde auch als Schlange (der Weisheit) dargestellt.
SethMächtiger Gott der Wüste, Personifikation der wilden Natur, im Gegensatz zum Gott der Vegetation und der Ernte seines Bruders Osiris. Es wurde als ein sehr seltsames Tier mit einer langen Schnauze und aufrechten Ohren dargestellt.
ShuSie ist die Stütze des Himmels und befindet sich zwischen ihren beiden Söhnen Geb (Gott der Erde) und Nut (Göttin des Himmels). Er wird als Mann dargestellt, der eine Straußenfeder auf dem Kopf trägt. Er war zusammen mit seiner Zwillingsschwester Tefnet das erste göttliche Paar, das Ra geboren wurde.
SokarisEr war zuerst ein Gott der Vegetation, bevor er als die Göttlichkeit der Toten angesehen wurde. Er wird als Mumie mit Falkenkopf dargestellt.
Tefnut (oder Tefnet)Die Göttin Tochter von Ra, Shous Schwester, wurde mit dem Kopf einer Löwin dargestellt.
ThuerisSie war wie ein Nilpferd, ein Krokodilkopf und Löwenklauen geformt und die Göttin der Mutterschaft.
TaifunName, unter dem auch Seth bekannt ist. Er ist nicht wirklich der Gott des Bösen, sondern der niederen kosmischen Prinzipien.
ZahnEines der mysteriösesten des ägyptischen Pantheons, dargestellt mit dem Kopf eines Ibis oder Cynocephalus und später mit der Mondscheibe. Er war ein Mondgott, der Weisheit, der Erfinder des Schreibens und der Gesetze; Schöpfer. Er war auch der Schreiber der Götter und Osiris im Urteil der Toten.
WadjetSchutzgöttin von Unterägypten. Es wurde als aufrechte Kobra dargestellt.
WadjnerGott des Mittelmeers.

Hauptgöttliche Triade: Osiris, Isis und Horus.

Heilige Triade von Elephantine: Jnum, Satis und Anuket.

Heilige Triade von Memphis: Ptah, Sekmet und Nefertum.

Heilige Triade von Theben: Amun, Mut und Jonsu.

Ogdoad von Hermopolis: Nonne, Nonet, Heh, Hehet, Kek, Keket, Amun, Amonet.

Ennead von Heliopolis: Atum, Shu und Tefnut, Nuss und Geb, Osiris, Isis, Seth und Nephthys.


Video: Das frühe Japan - Zeitalter der Mythen und Götter Doku Hörbuch